Vision

Koreanische Wiedervereinigung

Ein Schwerpunkt ist der Beitrag zur friedlichen Wiedervereinigung und die Vorbereitung für den Integrationsprozess danach. Insbesondere in Berlin sollen sich junge Koreaner, aber auch junge Erwachsene internationaler Herkunft, mit der Thematik und dem Potential der koreanischen Wiedervereinigung auseinandersetzen. Dabei können auch aus der Wiedervereinigung Deutschlands Lehren gezogen werden.  HEKO setzt sich auf verschiedenen Ebenen, wie Kunst und Kultur, Wirtschaft, Bildung und Politik für dieses Anliegen ein.

Menschenrechte in Nordkorea

Nordkorea hat sich bisher systematisch von der Weltöffentlichkeit abgeschottet und gleichzeitig mit sehr aufwendiger Propagandaarbeit die Realität der zerstörerischen Diktatur verzerrt und verschönert. HEKO setzt sich dafür ein, die öffentliche Wahrnehmung Nordkoreas in Deutschland anzuregen, indem auf die Menschenrechtssituation in Nordkorea aufmerksam gemacht wird.

  • Die schweren Menschenrechtsverstöße in Nordkorea dürfen von der internationalen Gemeinschaft nicht unbeobachtet und unkommentiert bleiben. Das Ende des Unrechts muss unser gemeinsames Ziel sein! 
    Joachim Gauck, Bundespräsident@2013